The creation of a new world: The World of Fyra

Contribute to creating an awesome music project telling stories from a fantasy/sci-fi world.
20130329024004-myrddin
Myrddin Journaux-James
Music
Aix-la-Chapelle (Aachen)
Germany
6 Team Members

(für die deutsche Version bitte hier klicken – please click here for a German version)

Table of contents (click on a topic that interests you)

Hey ho!

– and a warm welcome to the World of Fyra. Thank you for coming here.

Let me first introduce myself and the project briefly.

My name is Myrddin and I was always addicted to music due to the fact that my parents were both musicians. So music was like a first language that I learned (followed by English and German).

I always wanted to do something really unique, do something in a way no one has ever done before. A few years ago then came the idea of creating a World and to tell stories from this world through music. And although I am not at all good at finding names, the name for this world came directly to my mind: Fyra.

To me, Fyra sounds like something that could be from ancient times, something mysterious but also something futuristic. Just like the world I had in mind which mixes elements from fantasy and science fiction.

Well, there are already a lot of fictional worlds out there so this isn't something completely new or unique but what makes the World of Fyra really special is that we'd like you to participate in creating the world. We want to interact with our fans and everyone can share their own pictures, stories, animations, movies or whatever what comes to the creative mind about Fyra.

I said ‘we’ because I've got some great musicians to work with me and an awesome guy who runs an independent music label to help me with getting stuff done, promotion, videos and so on. But I'll let them talk for themselves later.

As you can imagine, it would be almost impossible to build up a project like that from nothing. We do have the energy, the motivation, the knowledge, and the skills to make this project become what it deserves to be but it lacks money. And that's where you probably come in.

Now that you read the short introduction, do you like the idea? I would be so glad to see you supporting it.

So let me tell you now some details about the project, the people who are already participating in it, the stuff we need money for, and what rewards you can get for helping us. If you don't want to read everything, just pick the parts that interest you the most.

You can find some further links to websites of the project at the bottom of the page.

The music

It is hard to describe the overall musical style with just a few words because I’m trying to be as versatile as possible. Well, there is a core of solid metal with the classical instrumentation of two hi-gain-over-driven Guitars, deep bass guitar playing that seems to come just from hell and a furious double bass drum thunderstorm. But then we also like to play clean guitar solos, melodic fret-less bass lines and more shuffling drum rhythms. And we also have a lot of orchestral instruments and synthesizers that we use to make it sound really epic. So it is supposable that you might like the music even if you're not a metalhead. We got influences from classical music, folk/world music, 80s synth pop, jazz, progressive rock, chanson and even some genres you probably never heard of before like eurobeat.

You can listen to our introductory mini album ‘Go! to Fyra’ to get an idea of the variety of musical styles you can find in our music but don't think that this is all we got. There will be a lot of musical surprises to come.

Click here to visit our website with our music.

Please find some music videos with lyrics in the gallery tab of this campaign.

The world

‘I'm standing on a hill and I look down. In front of me is a wide landscape. A big river crosses a wide plain and on the edge grow high trees which bend down as if they would like to see their reflection in the clear blue water. On the left of the river I see a dense mixed forest. I see many different kinds of green, from the dark green of spruce needles to the light green of fresh hornbeam leaves. On the horizon huge mountains rise up even above the clouds. On the right side of the river I see many fields and a town has been built nearby. Built? Until a short while ago there was only wasteland but then came this music and the whole landscape came to life, even the town was suddenly there. Somebody comes up the hill. The shape I see looks humanly, but seems only to consist of music. As this creature reaches the top of this hill, grass begins to sprout everywhere and a single flower blooms. The music-human looks at the flower and smiles …’

This could be the impression you got if you witnessed the creation of the World of Fyra. It is a world that got its life through music. Of course the creatures that live in Fyra aren't aware of this. They live their lives like we do on earth and do have their own legends about how their world was created.

As I said before Fyra is a mixture of fantasy and science fiction elements. And the world is still developing so it could be that there will be new technological inventions, discovery of new places and so on. Everything is possible.

At the moment we are building up the area around the capital city to have something to start with.

Help us to develop the world on Deviantart.

The crew

Let me show you that there are some real people behind the project. I'm gonna tell you first what I like about these people and then they get the opportunity to tell you what they like about the project and why they think it is worth your support.

 Myrddin Triguel
Vocals, Guitar, Keyboards, Management

Well, that's me. Nuff said.

No? Alright then …

I'm making music since I was a child. I started playing guitar when I was ten and started composing being twelve years old.

Apart from playing those mentioned instruments I compose everything, write most of the lyrics, and I do the recording and mixing stuff. It has always been my dream to work as a professional musician.

When I'm not making music, I like to do the must frustrating thing possible: thinking about how to make this world (planet earth, not Fyra) a better place. This is also a thing that is really important for me, I'd like to be able to really make a change someday. 

Enough about me, I'm much more exited to tell you about the other ones.

Shannon Hodshon
Bass, Vocals

She is the newest member of the band and I am very happy to have her in there. One reason is that I always wanted a band with mixed genders where women are not only good for singing and looking good like in most bands. But of course she is not only there for the quota. Not only is she very talented musically, she is also a great visual artist as far as I have seen. When she first met the other guys of the band it was one of that magical moments where the atmosphere was so great and it just felt right being all together.

With her being a member of the band, we are also now able to put the vocal arrangements to a whole new level.

Shannon about Fyra:

‘Singing always was my biggest passion. Through this incident I came to meet Myrddin and shortly after that I became the newest member of our band. First I started out as the second vocalist but soon I was also playing the bass. In my opinion, the most charming part of Fyra is the band itself. I would never have invested as much time and effort into a band I only joined a few weeks ago, if it hadn't been for the great people within it.

Apart from the bandmembers I also love the Songs This is Fyra and Outcast Society, which just kept staying in my head. It was clear that Fyra was the band I had searched for and therefore I enjoy every moment I spend with this band.’

Henrik Bonsmann
Guitars, Keyboards, Vocals

I am playing with Henrik for more than a year now and I can tell that I never met a musician who is so not complicated. That's even more astonishing due to the fact that he is a guitarist too. My experience is that guitarists have a strong tendency to compete against each other rather than to play together. When I first met him he played guitar only for four years but had already played several other instruments like piano and recorder. His skills improved so much in that year we played together, it's amazing. Just one little problem: he needs a guitar that can stand hard whammy bar work without being totally detuned afterwards.

Henrik about Fyra:

 ‘Hello everyone, my name is Henrik and I play one of the guitars at Fyra. I want to tell you a little bit why I am part of this band and what I like about the project.

The first thing I heard about Fyra were early versions of the songs from our first album, Go! To Fyra. It goes without saying that I like the general style and genre of the songs but what really impressed me (and still continues to do so, when I get the chance to listen to Myrddin's newest ideas) was the musical diversity of the songs. It's not like with some other bands, where they got one really good song for about thirty times - in Fyra's case each song feels differently, which makes it fun to listen to and really fun to play. 

I rambled on a bit about the music there, but there is one more thing I want to talk to you about. The big thing about Fyra, the idea behind each and every song, behind the whole band itself: The world of Fyra.

If you have listened to Go! To Fyra you might have noticed that there is a common theme in some songs. They are, in fact, telling the story about the creation of the world Fyra. The idea is, that every song, every album, is set in the fictional world of Fyra. A place where you can go when you are tired of the dull and grey daily routine, a place where literally everything can happen. As time goes by and more albums are released, Fyra will grow and develop, becoming a living and exciting world.

That being said, you might see where creating a whole world of infinite diversity is a little hard to pull of for a single person or even a small group. So we are counting on our fans to help us bringing Fyra to life. Stories, pictures, whatever our fans will create will become part of “Fyra” until the idea in the heads of our band's members has grown into a real world.

As a kid I read The Neverending Story by Michael Ende and right now I feel like Bastian standing in the void just waiting to fill said void with everything one can imagine. I would really appreciate it, if you donate even a little money to help us setting the ball rolling.’

 Niclas ‘Burner’ Berger
Drums, Percussion, Vocals

Looking for a drummer was very hard. We tried several ones but most said that the stuff is too complicated to play for them. Then some day Henrik brought this guy to a rehearsal. He told me that he has broken his old drum set and hasn't been able to practice for a longer time but damn he was still so fast. After hearing him play I was sure that I never met a drummer who matches so well as him. After several months of practice on a borrowed kit, he is ready to kick ass again.

Niclas about Fyra:

‘Hey ho and hello,

like the caption says I'm usually known as Burner but secretly also as Niclas Berger. I'm a part of the band Fyra since the end of 2012 because it was the time I moved to Aachen for my studies.

But why Fyra?

It was a bit complicated how I came to Fyra. First a mutual of ours introduced me to Henrik. He just had no inhibitions to ask me if I wanted to come to a rehearsal and maybe become a member of the band.

No sooner said than done I went to the rehearsal but it was not until two weeks later that I've been taught about the concept behind Fyra.

“Alas” I was already too excited about playing drums in a good band again to think about it again.

But in the end it was the best decision I could have made because I am totally convinced by Myrddin's ideas of the whole world of Fyra and I don't want to stop anymore. My suggestion: take a good careful look at the project and you will also totally get caught by it.’

So much for the musicians. But Fyra has also other great people with important roles:

Gerald Maier
Label (GeMa freelabel), Promotion, Management

We started working together in early 2007. It was a hard time for me back then and it was really good to meet someone who was willing to support me and my music and help me get rid of some problems. So if there is only one thing I should tell about him, I would choose mentioning his ability to take care of all the annoying stuff so that the musicians don't even notice that it was there. Even if he had to order one cab after another to get missing stuff to a gig – if it was a cable the PA hire company forgot to deliver or the stage outfits that had just been finished at the day of the performance – he just gets everything (and everyone) to move so that the show just can be as planned.
In his role as an executive producer, he is full of great creative ideas that help to move the project forwards (guess whose first idea this campaign was … and isn't it awesome?).

Gerald about Fyra:

‘We live in a fast-lane and technological world where alienation plays a leading part. My intention to take care of artistic projects relies on a huge dimension of fantasy and creativity.

I’d call projects brilliant that combine these attributes with social engagement and interaction with the audience.

The project Fyra fulfills these demands in the highest possible way and that is why I only needed ten seconds to decide on it six years ago. I still enjoy this decision and I wish for it to go on for a long time.

Fyra is a great musical opus (I have the favor to know what will come in the future) and the connection to the friends (fans) of the project as potential co-creators is one-of-a-kind.

I do not only admire the music and the other parts of the total work of art but also the very special people who came together through the work on this project and make it more precious every day.

Fyra is just a 4-letter-word but has a lot of great things to say …’

And last but not least

Zyx Ẅ’vùt (Yannick Journaux)
Graphics and Layout

He is the one I know for the longest time – because he is my father. He helps me a lot with the graphical work. For example he has created the Fyranian font which you can see on the album cover and the title image. He also does a lot of picture manipulation stuff and so on. And of course he is one of my most important musical influences.

Yannick about Fyra:

‘Hello! I am Yannick also known in Fyra as Zyx Ẅ'vùt. 

I made my first steps in the world of Fyra shortly after its discovery by Myrddin. I soon felt very familiar there, the concept of Fyra reminds me of the Breton surrealist group Llys Dana to which I belonged between 1974 and 1978. From the artistic point of view (music, graphics, writing) as well as in its will to be a better world, not only in its poetic description but also in its real ascendancy on life.

In the world of Fyra I also found many correspondences with the planet Anarres from the novel The Dispossessed by Ursula K. Le Guin. A book that I literally devoured with other works by this author in my youth.

Having an eclectic musical ear and taste, I found and lost myself entirely in the diversity of the musics that Fyra offers.

Apart from being in relationship with brilliant people, Fyra offers me as a designer the possibility to project my visual phantasms in real pictures.

I wish you to find as much joy and intentional suffering as I found in the world of Fyra.’

The goal

Now even if you haven't read everything (which is totally okay, it is really a lot that we have written here), you probably have noticed that Fyra is a little bit more than just a music project. So our goal is to be able to give you an insight of the World of Fyra with nice graphics, interesting stories and background information on an appealing homepage, to be able to play live shows with a good sound and performance quality and to release our first full album which will be a combination of two mini albums on CD and LP – of course also in a very high-quality-containing-awesome-graphics-and-so-on-package.

Keeping that in mind, the overall sum needed of 50.000 € doesn't sound that much anymore, does it? In fact it is a very narrow calculation.

What we need is:

  • Equipment for recording and playing the songs live, including:
    • A new drum set
    • Drum microphones for live and recording (of course one microphone set for all purposes)
    • 7-String guitars
    • A 5 string bass with frets (we only got a fret-less one and some 4 string basses with frets)
    • An audio interface for the drum microphones
    • An enhancement of our PA system
    • A lot of smaller things like cables etc
    • Gaffer tape
  • CD and LP production
  • A new homepage
  • Graphics and artwork for the CD and the homepage
  • To get rid of some problems that stand in the way of developing the project
  • Video recording and production

So we can present you results of the World of Fyra as a whole multimedia project.

These are our calculated expenses:

Itemisation of the equipment
Drum set (4.000,00 €)
7 string guitars (2.000,00 €)
5 String Bass (700,00 €)
Drum microphones (2.500,00 €)
Audio interface (900,00 €)
Cables and accessories (500,00 €)
Radio transmission on stage (1.000,00 €)
Vocal microphones and stands (200,00 €)
PA system (800,00 €)
Stage costumes (2.000,00 €)
Rehearsal room (rent and furnishing) (2.700,00 €)
Total (17.300,00 €)
 
Instruments, equipment und accessories (from above) 10.600,00 €
Rehearsal room and stage requirements (from above) 6.700,00 €

Production of CDs/LPs/perks 17.000,00 €
Packaging and shipment of the perks 2.000,00 €
Logistics, duties, taxes, etc. 2.500,00 €
Video production (minimum) 6.000,00 €
Miscellaneous, removal of interferences 2.700,00 €
Total budget 50.000,00 €
minus 4% Indiegogo and 3% Paypal 3.500,00 €

Budget netto 46.500,00 €

The date we want to be ready for release is the 21st October 2013, because it will be my 30th birthday and it would absolutely be the greatest gift for me on that special day when I will finally be able to share Fyra with all of you.

How you can participate

Well, the money is very important for us. But there are still some other things you can also do to help us and to be a part of Fyra.

  • We need artworks, a lot of artworks.  We would really appreciate some good looking images of your impressions of the World of Fyra. What comes to your mind while you listen to our music?
  • Tell us your stories of Fyra. Okay, this is maybe a little bit difficult yet because you only have the introduction story as an example but if it already inspires you, we would be happy to read your ideas.
  • Do you have ideas of a special place you always wanted to see in a fantasy world? You can also help us to develop the World of Fyra with your ideas.

What you can get

Perk 1Perk 10Perk 11
Perk 2
Perk 3Perk 4Perk 5Perk 6Perk 7Perk 8Perk 9

Spread the word!

Tell everyone you know about this campaign and about the World of Fyra.

– Deutsch –

Inhaltsverzeichnis (klicke auf das Thema, das Dich interessiert)

Hey ho!

– und willkommen in der Welt von Fyra. Danke, dass Du hierher gekommen bist.

Zunächst möchte ich Dir gerne mich und das Projekt kurz vorstellen.

Mein Name ist Myrddin und ich bin schon immer der Musik sehr stark verbunden, was daran liegt, dass meine Eltern beide Musiker waren. Somit war Musik sozusagen die erste Sprache, die ich gelernt habe (gefolgt von Englisch und Deutsch).

Ich wollte immer etwas wirklich Einzigartiges machen, etwas in einer Art und Weise tun, wie es keiner vorher getan hat. Vor ein paar Jahren kam mir dann die Idee, eine Welt zu erschaffen und Geschichten aus dieser Welt über Musik zu erzählen. Und obwohl ich nicht so sonderlich gut darin bin, mir Namen auszudenken, kam mir der Name für die Welt sofort in den Sinn: Fyra.

Für mich klingt Fyra nach etwas, was aus ferner Vergangenheit kommen könnte, etwas Mysteriöses, aber zugleich hat es auch etwas Futuristisches. Genau wie die Welt, die ich im Kopf hatte, die Elemente aus Fantasy und Science-Fiction miteinander verbindet.

Klar, es gibt bereits eine Menge fiktiver Welten da draußen, somit ist das allein noch nichts Besonderes oder Neues, aber was die Welt von Fyra wirklich besonders macht ist, dass wir Dich einladen, Dich an der Erschaffung der Welt zu beteiligen. Wir möchten mit unseren Fans zusammenarbeiten und jede_r kann ihre/seine eigenen Fyranischen Bilder, Geschichten, Animationen, Videos oder was auch immer jemanden zu Fyra einfällt, dazu beisteuern.

Ich sagte „wir“, da ich ein paar wirklich tolle Musiker mit an Bord habe und einen großartigen Kerl, der ein Independent-Label betreibt und sich sehr reinhängt, Zeug geregelt zu kriegen, Promotion zu machen, Videos zu erstellen und so weiter. Aber ich lasse sie nachher selbst zu Worte kommen.

Du kannst Dir sicher vorstellen, dass es fast unmöglich ist, ein Projekt mit solchem Umfang aus dem Nichts zu erschaffen. Wir haben die Energie, die Motivation, das Wissen und die Fähigkeiten, dieses Projekt zu dem zu machen, was es verdient zu sein, aber es fehlt uns dafür an Geld. Und das ist der Punkt, wo Du uns gerade sehr helfen kannst.

Jetzt wo Du die kurze Einführung gelesen hast, gefällt Dir die Idee? Ich würde mich wirklich sehr über Deine Unterstützung freuen.

Lass mich Dir jetzt mehr Details über das Projekt erzählen, über die Menschen, die bereits mitmachen, wofür genau wir das Geld brauchen und was Du dafür bekommen kannst, dass Du uns hilfst. Du muss nicht alles lesen, such Dir ruhig einfach die Teile raus, die Dich am meisten interessieren.

Du findest einige Verweise zu anderen Webseiten des Projekts unten auf der Seite.

Die Musik

Es ist schwierig, den musikalischen Stil in wenigen Worten zu beschreiben, da ich versuche, so vielseitig wie möglich zu sein. Gut, es gibt auf jeden Fall einen soliden Metal-Kern mit der klassischen Instrumentierung: zwei Hi-Gain-verzerrte Gitarren, tiefes Bassspiel, das direkt aus der Hölle zu kommen scheint und ein furioser Doublebassdrum-Donnersturm. Aber dann kommen wir auch gerne in die Verzückung, cleane Gitarrensoli, melodische Fretlessbasslinien und groovige Rhythmen zu spielen. Außerdem haben wir eine Menge orchestraler Klänge und Synthesizer, um einen epischen Klangteppich zu erzeugen. So ist es durchaus wahrscheinlich, dass Du die Musik auch mögen könntest, wenn Du kein Metaller bist. Wir haben Einflüsse aus klassischer Musik, Folk/Worldmusic, 80er Synthpop, Jazz, Progressive Rock, Chanson und sogar einige Genres, von denen Du möglicherweise noch nie gehört hast, wie zum Beispiel Eurobeat.

Du kannst Dir unser Einführungs-Minialbum „Go! to Fyra“ anhören, um einen Eindruck der musikalischen Vielfalt zu bekommen, aber glaub ja nicht, dass das schon alles ist. Es wird noch eine Menge musikalischer Überraschungen geben.

Hier klicken um unsere Musik anzuhören!

Du findest im Galerie-Reiter dieser Kampagne auch Musikvideos mit Songtexten.

Die Welt

„Ich stehe auf einem Hügel und blicke hinab. Vor mir erstreckt sich eine weite Landschaft. Ein großer Fluss durchquert eine weite Ebene, an den Ufern wachsen hohe Bäume, die sich herunterbeugen, als wollten sie ihr Spiegelbild auf dem klaren blauen Wasser erblicken. Links des Flusses sehe ich einen dichten Mischwald, ich sehe viele verschiedene Grüntöne, von dem dunklen Grün von Fichtennadeln bis zum hellen Grün frischen Hainbuchenlaubs. Am Horizont ragen hohe Berge bis über die Wolken hinaus. Rechts von dem Fluss sind viele Acker zu sehen und eine Stadt wurde am Ufer erbaut. Erbaut? Bis eben gerade sah ich hier noch eine wüste Ebene, doch dann erklang diese Musik und auf einmal bekam die ganze Landschaft Leben, auch die Stadt war einfach auf einmal da. Es kommt jemand den Hügel hinauf. Die Gestalt, die ich nun erblicke, sieht menschlich aus, aber sie scheint nur aus Musik zu bestehen. Als dieses Wesen die Hügelspitze erreicht hat, sprießt überall Gras und eine einzelne Blume entfaltet sich. Die Musikgestalt schaut die Blume an und lächelt …“ 

Dies könnte der Eindruck von Dir gewesen sein, wenn Du als Zeuge der Erschaffung von Fyra live dabei gewesen wärest. Es ist eine Welt, die aus Musik heraus ihr Leben bekommen hat. Natürlich wissen dies die Kreaturen, die in Fyra leben nicht. Sie leben ihre Leben wie wir auf der Erde und haben ihre eigenen Legenden darüber, wie ihre Welt entstanden ist.

Wie ich schon sagte, ist Fyra eine Mischung aus Fantasy und Science-Fiction. Und die Welt entwickelt sich stetig weiter, sodass es möglich ist, dass es dort noch neue technologische Entwicklungen geben wird und neue Orte entdeckt werden. Alles ist möglich.

Momentan erarbeiten wir die Gegend um die Hauptstadt herum aus, um etwas zu haben, womit wir anfangen können.

Helft uns auf Deviantart, die Welt zu entwickeln.

Das Team

Lass mich Dir zeigen, dass hinter dem Projekt ein paar richtige Leute stecken. Erst erzähle ich Dir, was ich an diesen Leuten schätze und danach erhalten sie die Möglichkeit, zu erzählen, was sie an dem Projekt mögen und warum sie finden, dass es Deine Unterstützung wert ist.

Myrddin Triguel
Gesang, Gitarre, Keyboards, Management

Das bin ich. Genug gesagt.

Nicht? Na gut …

Ich mache schon seit meiner Kindheit Musik. Ich habe mit 10 Jahren angefangen Gitarre zu spielen und mit 12 habe ich meine ersten Kompositionen geschrieben.

Abgesehen von den erwähnten Instrumenten, die ich spiele, komponiere ich die Musik von Fyra, schreibe die meisten Songtexte, mache das Recording und das Mixing. Es war immer mein Traum, professioneller Musiker zu werden.

Wenn ich gerade keine Musik mache, tu ich eines der frustrierendsten Dinge, die möglich sind: Ich denke darüber nach, wie aus dieser Welt (Planet Erde, nicht Fyra) ein besserer Ort werden könnte. Das ist auch etwas, was mir sehr wichtig ist und ich möchte eines Tages dazu in der Lage sein, etwas wirklich zu verändern.

Genug über mich, ich freue mich nämlich total, Dir jetzt was über die anderen erzählen zu können.

Shannon Hodshon
Bass, Gesang

Sie ist das neueste Mitglied der Band und ich bin sehr froh, sie dabei zu haben. Ein Grund dafür ist, dass ich schon immer eine Band mit gemischten Geschlechtern haben wollte, wo Frauen auch nicht nur dafür gut sind, zu singen und gut auszusehen wie in den meisten Bands. Aber natürlich ist sie nicht nur für die Quote dabei. Nicht nur, dass sie musikalisch unglaublich talentiert ist, sie ist auch eine fantastische visuelle Künstlerin, nach dem was ich von ihr gesehen habe. Als wir uns das erste Mal alle getroffen haben, war das einer dieser magischen Momente, wo die Atmosphäre so überwältigend war und es sich einfach nur richtig anfühlte, beisammen zu sein.

Mit ihr in der Band sind wir auch in der Lage die Gesangsarrangements auf ein ganz neues Level zu bringen.

Shannon über Fyra:

„Singen war schon immer meine größte Leidenschaft. Dank dieser Begebenheit habe ich Myrddin kennengelernt und kurz darauf wurde ich das neueste Mitglied der Band. Erst fing ich an als zweite Gesangsstimme, aber kurz darauf übernahm ich dazu auch noch den Bass. Mein Lieblingsteil des Projekts Fyra ist die Band selbst. Ich hätte niemals so viel Zeit und Anstrengungen in eine Band, in die ich erst vor Kurzem eingetreten bin, investiert, wenn es nicht wegen der großartigen Leute darin gewesen wäre.

Außer den Bandmitgliedern liebe ich auch die Songs This is Fyra und Outcast Society, die mir beide sofort im Ohr geblieben sind. Es war klar, dass Fyra die Band war, nach der ich gesucht habe und deswegen genieße ich jeden Moment, den ich mit dieser Band verbringe.“

Henrik Bonsmann
Gitarre, Keyboards, Gesang 

Ich spiele mit Henrik jetzt schon mehr als ein Jahr lang zusammen und ich kann sagen, dass ich noch nie zuvor einen solch unkomplizierten Musiker getroffen habe. Das ist um so erstaunlicher, da er auch ein Gitarrist ist. Meine Erfahrung ist, dass Gitarristen eine starke Tendenz dazu haben, miteinander zu konkurrieren, anstatt zusammenzuspielen. Als ich ihn kennenlernte, spielte er gerade mal seit vier Jahren Gitarre, hatte aber zuvor schon verschiedene Instrumente wie Flöte und Klavier gespielt. Er hat sich in dem Jahr, seit wir zusammenspielen auch enorm weiterentwickelt. Es gibt nur ein klitzekleines Problem: Er braucht eine Gitarre, die auch extremes Whammybar-Spiel aushält, ohne danach total verstimmt zu sein.

Henrik über Fyra:

„Hallo zusammen, ich bin Henrik Bonsmann und spiele eine der Gitarren in Fyra. Ich möchte ein paar Einblicke geben, warum ich der Band beigetreten bin und was ich an diesem Projekt mag.

Das Erste, was ich von Fyra gehört habe, waren frühe Demoversionen der Songs unseres ersten Albums, Go! To Fyra. Ich brauche kaum zu sagen, dass mir der generelle Stil und die Musikrichtung im Allgemeinen gut gefallen haben, aber was mich beeindruckt hat (und immer noch beeindruckt, wenn ich mal wieder einer von Myrddins neusten Ideen lausche), war die musikalische Vielfalt der Songs. Es ist nicht wie bei anderen Bands, die einen ziemlich guten Song ungefähr dreißig Mal haben - bei Fyra fühlt sich jedes Lied anders an, wodurch es spaßig ist, ihnen zuzuhören und erst recht spaßig sie zu spielen.

Jetzt hab ich mich ziemlich über die Musik an sich ausgelassen, aber es gibt noch eine weitere Sache, über die ich reden möchte. Das Große an Fyra, die Idee hinter jedem Song, selbst hinter der gesamten Band: die Welt ‚Fyra‘.

Falls ihr euch schon Go! To Fyra angehört habt, ist euch vielleicht aufgefallen, dass einige der Songs verwandte Themen haben. Tatsächlich erzählt dieses Album die Erschaffung der Welt Fyra. Die Idee ist, dass jedes Lied, jedes Album, in dieser fiktiven Welt spielt. Ein Ort, an den man gehen kann, wenn man des grauen, langweiligen Alltags überdrüssig wird, eine Welt, in der wortwörtlich alles passieren kann. Wenn mit der Zeit immer mehr Alben veröffentlicht werden, wird Fyra immer weiter wachsen, sich entwickeln, bis es eine spannende und lebendige Welt wird.

Nachdem all dies gesagt wurde, werdet ihr bestimmt sehen können, an welchem Punkt es ein klein wenig kompliziert wird, wenn man als Einzelperson, oder auch mit einer kleinen Gruppe, versucht, eine Welt unendlicher Vielfalt zu erschaffen. Wir zählen also auf unsere Fans, uns zu helfen, Fyra zum Leben zu erwecken. Geschichten, Bilder, was auch immer unsere Fans erschaffen, wird Teil von Fyra werden, bis die Idee in den Köpfen der Bandmitglieder zu einer echten Welt geworden ist.

Als Kind habe ich Die unendliche Geschichte von Michael Ende gelesen, und im Moment fühle ich mich wie Bastian, als er in der unendlichen, schwarzen Leere steht; nur darauf wartend ebendiese Leere mit allem zu erfüllen, was man sich nur vorstellen kann. Ich würde es sehr schätzen, wenn ihr auch nur ein kleines bisschen Geld spenden könntet, um uns zu helfen, den Stein ins Rollen zu bringen.

Niclas „Burner“ Berger
Schlagzeug, Percussions, Gesang

Einen Schlagzeuger zu finden war wirklich hart. Wir hatten mehrere ausprobiert aber die meisten sagten, dass ihnen der Stoff zu kompliziert sei. Dann brachte Henrik diesen Kerl eines Tages zur Probe mit. Er erzählte mir, dass er sein altes Schlagzeug kaputt gespielt hat und dementsprechend schon länger nicht mehr üben konnte, aber verdammt, er war trotzdem so extrem schnell. Nachdem ich ihn spielen gehört hatte, war ich sicher, dass kein Schlagzeuger, mit dem ich bisher zu tun hatte, so gut passte wie er. Nach ein paar Monaten Übung auf einem geliehenen Drumset ist er jetzt bereit, Ärsche zu treten.

Niclas über Fyra:

„Moin moin und hallo,

wie die Überschrift schon sagt, bin ich gemeinhin als Burner bekannt, unter der Hand auch gerne mal als Niclas Berger. Teil der Band Fyra bin ich seit Ende des Jahres 2012, weil es mich studienbedingt erst dann ins schöne Aachen verschlagen hat.

Aber warum Fyra?

Wie ich Teil von Fyra wurde war eigentlich ein ziemlicher Umweg, über einen gemeinsamen Freund lernte ich hier Henrik kennen, der mich, frech wie er ist, einfach mal gefragt hat, ob ich nicht mal mit zur Bandprobe kommen wolle und vielleicht sogar ein Teil der Band werde.

Gesagt getan war dies auch relativ schnell gemacht, jedoch erfuhr ich 2 Wochen später erst, was eigentlich hinter der ganzen Idee von Fyra steckt.

‚Leider‘ war ich da schon viel zu sehr gespannt endlich mal wieder in einer guten Band Schlagzeug zu spielen, um überhaupt noch mal drüber nachzudenken, ob ich mitmache oder nicht.

Letzten Endes war es auch die beste Entscheidung, die ich da treffen konnte, weil mich Myrddins Ideen der gesamten Welt von Fyra komplett überzeugt hat und ich nicht mehr aufhören will. Mein Tipp: guckt es euch gut an, dann werdet auch ihr nicht mehr davon losgelassen.

So viel zu den Musikern. Aber Fyra hat noch mehr großartige Leute mit wichtigen Rollen:

Gerald Maier
Label (GeMa freelabel), Promotion, Management

Wir haben Anfang 2007 mit unserer Zusammenarbeit begonnen. Ich hatte damals eine sehr schwierige Zeit und es tat mir richtig gut, jemanden kennenzulernen, der bereit war, mich und meine Musik zu unterstützen und mir dabei zu helfen, einige meiner Probleme loszuwerden. Also wenn es nur eine Sache geben würde, die ich über ihn sagen sollte, dann würde ich seine Fähigkeit erwähnen, sich um all das nervige Zeug zu kümmern, sodass die Musiker nicht mal mitbekommen, dass es überhaupt da war. Selbst wenn er ein Taxi nach dem anderen bestellen muss, um einen Gig zu retten – weil das eine oder andere Kabel vom PA-Verleih vergessen wurde und die Bühnenklamotten gerade zum Auftritt fertig wurden (zum Beispiel) –, dann koordiniert er alles und jeden letztlich so, dass doch alles noch wie geplant laufen kann.
In seiner Rolle als executive Producer ist er voller großartiger kreativer Ideen, die das Projekt konstruktiv voranbringen (ratet mal, wer zuerst die Idee für diese Kampagne hatte … und ist sie nicht toll?).

Gerald über Fyra:

„Wir leben in einer Welt, in der Schnelllebigkeit, Technologie und Entfremdung eine tragende Rolle übernommen haben. Meine Intention, künstlerische Projekte anzugehen, setzt auf ein großes Maß an Fantasie und Kreativität.

Meisterlich sind Projekte, die diese Eigenschaften mit sozialem Engagement und Publikumsinteraktion verbinden.

Das Projekt Fyra erfüllt all diese Eigenschaften in höchstem Maß und darum brauchte ich vor 6 Jahren nur 10 Sekunden um mich dafür zu entscheiden. Ich genieße diese Entscheidung bis heute und wünsche mir, dass dies noch sehr lange so bleibt.

Fyra ist ein grossartiges musikalisches Werk (ich habe den Vorteil, zu kennen, was noch kommen wird) und die Verbindung zu den Freunden (Fans) des Projektes, als potentielle Mit-Schöpfer, ist meines Erachtens Einzigartig.

Ich bewundere nicht nur die Musik und die anderen Bestandteile des Gesamtkunstwerkes, sondern auch die besonderen Menschen, die durch die Arbeit an diesem Projekt zusammengefunden haben und es mit jedem Tag wertvoller werden lassen.

Fyra hat nur 4 Buchstaben, aber eine Menge Großes zu sagen …“

Zyx Ẅ’vùt (Yannick Journaux)
Graphiken und Layout

Ihn kenne ich von allen am längsten – das liegt daran, dass er mein Vater ist. Er hilft mir sehr viel mit den graphischen Arbeiten. Zum Beispiel hat er die Fyranische Schrift gezeichnet, die Du auf dem Album und beim Titelbild siehst. Er ist auch sehr gut darin, Bilder zu manipulieren und so weiter. Und natürlich ist er einer meiner wichtigsten musikalischen Einflüsse.

Yannick über Fyra:

„Hallo, ich bin Yannick, auch als Zyx Ẅ’vùt in Fyra bekannt.

Ich tat meine ersten Schritte in die Welt von Fyra kurz nach ihrer Entdeckung durch Myrddin. Ich fühlte mich sofort auf bekannten Boden. Das Konzept von Fyra erinnerte mich an das der bretonischen surrealistischen Gruppe Llys Dana, der ich zwischen 1974 und 1978 angehörte, sowohl in künstlerischer Hinsicht (Musik, Graphik, Schreiben) als auch in ihrem Willen, eine bessere Welt zu sein, nicht nur in ihrer poetischen Schilderung sondern in ihrem reellen Einfluss auf das Leben.

Ich fand auch in der Welt von Fyra mehrere Übereinstimmungen mit dem Planeten Anarres aus dem Roman Planet der Habenichtse von Ursula K. Le Guin, den ich in meiner Jugend mit anderen Werken der selben Autorin buchstäblich verschlungen habe.

Ein musikalisch eklektisches Ohr und Geschmack besitzend, finde und verliere ich mich gänzlich in der Vielfältigkeit der Musik, die Fyra bietet.

Für mich als graphischen Künstler gibt mir Fyra, außer den Fakt, in Beziehung mit wunderbaren Menschen zu sein, die Möglichkeit, meine visuellen Phantasmen in reale Bilder zu projizieren.

Ich wünsche euch, so viel Freude und absichtliches Leiden in der Welt von Fyra wie ich zu finden.“

Das Ziel

Selbst wenn Du jetzt nicht alles gelesen hast (was total in Ordnung ist, ich hab hier schließlich auch eine ganze Menge geschrieben), dann hast Du sicherlich bemerkt, dass Fyra ein wenig mehr als nur ein Musikprojekt ist. Unser Ziel ist also, allen die Möglichkeit zu bieten, einen Einblick in die Welt von Fyra zu haben mit graphischer Ausarbeitung, interessanten Geschichten und Hintergrundinformation auf einer ansprechenden Homepage. Außerdem wollen wir live spielen mit guter Sound- und Performancequalität und unser erstes Album auf CD und LP veröffentlichen – natürlich mit ebenso hohem Qualitätsstandard und großartigem Artwork etc.

Mit der ganzen Auflistung wirkt die Summe von 50.000 €, die wir brauchen gar nicht mehr so hoch, nicht wahr? Tatsächlich ist es auch eine sehr enge Kalkulation.

Was wir brauchen ist:

  • Equipment um die Songs aufzunehmen und live zu spielen inklusive:
    • Ein neues Drumset
    • Mikrophone um das Schlagzeug live und für Aufnahmen abzunehmen (natürlich nur ein Mikrophonset, das für beide Zwecke zu gebrauchen ist)
    • 7-Saiter-Gitarren
    • Ein 5-Saiter-Bass mit Bundstäben (wir haben nur einen Fretless-Bass mit 5 Saiten und sonst nur 4-Saiter)
    • Ein Audio-Interface für die Schlagzeugmikrophone
    • Eine Erweiterung unserer PA
    • Ein Haufen kleinerer Sachen wie Kabel usw.
    • Gaffer Tape
  • CD- und LP-Produktion
  • Eine neue Homepage
  • Graphische Kunstwerke für die CD und die Homepage
  • Ein paar Probleme loswerden, die bei der Entwicklung des Projekts hinderlich sind
  • Videoaufnahme und -produktion

Damit wir euch Ergebnisse von Fyra als gesamtes Multimediaprojekt präsentieren können.

Dies sind unsere kalkulierten Ausgaben:

Aufschlüsselung des Equipments
Schlagzeugset (4.000,00 €)
7-Saiter-Gitarren (2.000,00 €)
5-Saiter-Bass (700,00 €)
Schlagzeugmikrophone (2.500,00 €)
Audiointerface (900,00 €)
Kabel and Zubehör (500,00 €)
Bühnenfunk (1.000,00 €)
Gesangsmikrophone und Stative (200,00 €)
PA (800,00 €)
Bühnenkleidung (2.000,00 €)
Proberaum (Miete und Einrichtung) (2.700,00 €)
Gesamt (17.300,00 €)
 
Instrumente, Equipment und Zubehör (von oben) 10.600,00 €
Proberaum und Bedarf Bühne (von oben) 6.700,00 €

Herstellung CD/LP/Perks 17.000,00 €
Perks Verpackung und Versand 2.000,00 €
Logistik, Zölle, Steuern, Sonstiges 2.500,00 €
Videoproduktion (minimum) 6.000,00 €
Sonstiges, Beseitigung von Barrieren 2.700,00 €
Gesamtbudget 50.000,00 €
Abzüglich 4% Indiegogo und 3% Paypal 3.500,00 €

Budget netto 46.500,00 €

Das Datum, an dem wir zur Veröffentlichung bereit sein wollen, ist der 21. Oktober 2013, weil ich da meinen 30. Geburtstag feiere und es wäre wirklich das größte Geschenk für mich, wenn ich an diesem besonderen Tag endlich so weit wäre, dass ich Fyra mit euch allen teilen kann.

Wie Du mitmachen kannst

Nun, das Geld ist natürlich wirklich äußerst wichtig für uns. Aber dennoch gibt es auch noch andere Sachen, die Du auch tun kannst, um uns zu helfen und ein Teil von Fyra zu sein. 

  • Wir brauchen Bilder, viele Bilder. Wir würden uns wirklich freuen über gut aussehende Bilder Deiner Eindrücke von der Welt von Fyra. Was kommt Dir in den Sinn, wenn Du unserer Musik lauschst?
  • Erzähle uns Deine Geschichten aus Fyra. Klar, das ist noch etwas schwierig, weil Du bisher nicht mehr als die Einführungsgeschichte als Grundlage hast. Aber wenn Dich das bereits inspiriert, würden wir uns total freuen, Deine Ideen zu lesen.
  • Hast Du eine Vorstellung von einem besonderen Ort, den Du schon immer in einer Fantasiewelt sehen wolltest? Hilf uns mit Deinen Ideen, die Welt von Fyra zu entwickeln.

Was Du bekommen kannst

Perk 1Perk 10Perk 11
Perk 2

Find This Campaign On
€934EUR
raised by 30 people in 1 month
2% funded
0 time left
€50,000 EUR goal
Flexible Funding This campaign has ended and will receive all funds raised.
Campaign Closed
This campaign ended on May 23, 2013
Select a Perk
  • €5EUR
    Fyranian Hall of Fame

    Your name on our Homepage. We will make a special „thank you“ page where your name will be mentioned for as long as the homepage exists.

    5 claimed

    Estimated delivery: October 2013
  • €10EUR
    USB flash drive

    Get the first album as mp3 on a custom USB flash drive with the ‘the world of Fyra’ writing on it.

    0 out of 200 claimed

    Estimated delivery: October 2013
  • €10EUR
    Autograph

    You get an autograph card with a personal thank you message from all band members just for you.

    2 claimed

  • €15EUR
    Ticket

    Get a Fyranian concert ticket for a Fyra concert of your choice (without guarantee that we play at a certain location).

    3 claimed

    Estimated delivery: October 2013
  • €25EUR
    Deluxe CD

    You get a hand signed copy of our first album in a luxurious 2 CD edition. Digipack in DVD-Size, illustrated booklet with Fyranian artwork.

    6 claimed

    Estimated delivery: October 2013
  • €50EUR
    Deluxe picture Vinyl

    You get a hand signed copy of our first album on a 3 LP picture vinyl edition. With an illustrated booklet, fold out cover and a different picture on each side of the LPs.

    2 out of 1000 claimed

    Estimated delivery: October 2013
  • €150EUR
    Gold edition

    A strictly limited hand signed box with the 2 CD and the 3 picture LP edition of our first album. Also contains an illustrated booklet with the story of Go! to Fyra.

    1 out of 200 claimed

    Estimated delivery: October 2013
  • €300EUR
    You in the Outcast Society

    You will be a part of the Outcast Society and you will be shown in the album cover. You will also get an exclusive poster of the Outcast Society picture. You will have to send us a picture of you that measures up to some specifications we’ll give you.

    0 out of 100 claimed

    Estimated delivery: October 2013
  • €2,000EUR
    Your voice on the record

    Sing with us in the Outcast Society choir on the final release. Your name will also be featured in the credits. You will also get a gold edition of the album.

    0 out of 10 claimed

    Estimated delivery: October 2013
  • €5,000EUR
    Private concert

    You will get us on the stage you want. Only within reasonable distance (please contact us before choosing this option).

    0 out of 5 claimed

  • €10,000EUR
    Sponsoring

    Your enterprise will be a sponsor for the first album and the associated concerts. We will show your brand image on the website, concert promotion (flysheets, posters etc.), and share out your advertising flysheets at our merch booth (please contact us to get further information before choosing this option).

    0 out of 5 claimed

Do you think this campaign contains prohibited content? Let us know.