Cinema Iran

Das Festival findet vom 29. Mai - 1. Juni 2014 in München statt. Wir zeigen aktuelle iranische Spiel- und Dokumentarfilme, die es sonst nicht zu sehen gibt.
Uysklqyi7lemv6xypgxb
Silvia Bauer
Email Verified
412 Facebook Friends
Film
München
Germany
1 Team Member

Cinema Iran - ein neues Filmfestival für München

"Das 'Beste Kino der Welt' soll ein eigenes Festival bekommen und München eine Chance bieten großartige Filme und Kunst zu sehen, die uns sonst vorenthalten blieben."

Die Initiatorin dieses Festivals, Silvia Bauer, hat in ihrer langjährigen Kulturarbeit eine besondere Liebe zum "iranischen Blick" in Film, Kunst und Filmkunst entwickelt. Aus dieser großen Leidenschaft heraus ist die Initiative entstanden, mit viel Pioniergeist und einem engagierten Team begeisterter Mitstreiter soll München mit einem neuen Festival bereichert werden. Ein erster Schritt wurde durch die Anschubfinanzierung des Kulturreferats München  bereits ermöglicht, doch um das Festival Realität werden zu lassen, die Filme und Künstler aus dem Iran (und aus aller Welt) zum Festival zu holen und eine begleitende Ausstellung mit Videokunst zu organisieren, brauchen wir weitere finanzielle Unterstützung und wenden uns an Euch.

"Der iranische Blick"

Der iranische Blick ist das, was unser Festival "Cinema Iran" ausmachen wird und was den iranischen Film aus einem postnationalen Verständnis heraus begreift. Entsprechend bietet das Festivalprogramm eine kreative und auch humorvolle Mischung:

  •   Spielfilme (von Western über Roadmovie bis Sozialsatire)
  •   Dokumentarfilme
  •   Kunstausstellung mit Videokunst, Fotografien, Zeichnungen

Die Filmemacher sind Iraner aus dem Iran und der Diaspora oder Filmemacher aus aller Welt, die über den Iran erzählen. Gemeinsam ist den Filmen eine besondere Sensibilität, ähnlich der, die der Filmtheoretiker Hamid Naficy als "accented cinema" bezeichnet, sowie eine Ästhetik, die gespeist wird aus einer Mischung von Lebensfreude, Depression, Humor und historischer Reflexion. Alle verbindet ihre besondere künstlerische Kreativität und das experimentierfreudige Ausloten ästhetischer und Genre-Grenzen. Die Ausstellung mit Videos und Fotografien der Künstlerin Samira Eskandarfar in der Galerie GEDOK in unmittelbarer Nähe zum Monopol Kino, steht für das Perspektiven öffnende Filmverständnis des Festivals.

Wir verstehen das iranische Kino in diesem Sinne als "Weltkino" und möchten ihm einen Platz in der Münchner Kinolandschaft schaffen.


Die Finanzierung

Die Projektkosten belaufen sich insgesamt auf etwa 15.000 Euro. Bezahlt werden müssen die Leihgebühren und Versandkosten für die Filme, Miete für Kinosäle und Ausstellungsraum, Installationskosten und Leihgebühren für die technische Ausstattung der Ausstellung, die Reise- und Übernachtungskosten für die Künstler, die wir u.a. aus Teheran und Toronto nach München einladen wollen, um für Gespräche und Diskussionen mit dem Publikum zur Verfügung zu stehen und das Festival und die Kunstausstellung zu begleiten. Dazu kommen die Kosten für Grafik, Website, Programmheft, Werbemittel und Trailerproduktion.

Das Kulturreferat der Stadt München fördert unser Projekt mit einer Sockelfinanzierung und die Petra Kelly Stiftung wirkt als Kooperationspartnerin mit. Das DOK.fest unterstützt uns als Medienpartner. Weitere Sponsoren wurden angefragt.

Die Auswirkung

Eure Unterstützung wird ein neues, unabhängiges Filmfestival ermöglichen, das Horizonte erweitert, Barrieren überwindet und neugierig auf andere, oft als fremd empfundene Sichtweisen und Lebenswelten macht. Wir wollen Vorurteile und Exotismen abbauen und sehenswertes Kino auf die Münchner Leinwände bringen - von iranischen Filmemachern aus dem Iran, von iranischen Filmemachern aus der Diaspora und nicht-iranischen Filmemachern, über den Iran.


Andere Wege, wie man helfen kann

Es muss ja nicht immer (nur) Geld sein: Teile unsere Crowdfunding-Kampagne in Deinen sozialen Netzwerken, erzähle Deinen Freunden und Bekannten von unserem Projekt, tausche Dich mit uns auf unserer Facebook-Seite oder über twitter aus. Falls Du während des Festivals Zeit und Lust hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über Deine Hilfe als Volunteer, als Gästebetreuer, Ausstellungsaufsicht oder um unseren Stand im Festivalzentrum im Monopol Kino zu betreuen.

Find This Campaign On
€808EUR
raised in 28 days
16% funded
No time left
€5,000 EUR goal
Flexible Funding This campaign has ended and will receive all funds raised.
Campaign Closed
This campaign ended on May 5, 2014
Select a Perk
  • €5EUR
    Persönliche Dankesmail

    Kleine Spende - großer Dank! Du erhälst eine persönliche Dankesmail unserer Festivalleitung.

    1 out of 200 claimed
  • €10EUR
    Cinema Iran Tasche

    Wir sind tragbar! Während des Festivals kannst Du in unserem Festivalzentrum im Monopol Kino Deine Cinema Iran Tasche abholen. Falls Du es gar nicht zu uns schaffst, senden wir sie Dir innerhalb Deutschlands kostenfrei zu.

    7 out of 250 claimed
  • €25EUR
    Freikarte & Cinema Iran Tasche

    Ein Film Deiner Wahl! Du bekommst eine Freikarte für eine Vorstellung Deiner Wahl (das Programm des Festivals steht ab Ende April online; ausgenommen ist der Eröffnungsfilm). Als Zugabe gibt es eine unserer Cinema Iran Taschen. Ticket und Tasche bekommst Du 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an unserem Stand im Monopol Kino.

    4 out of 120 claimed
  • €35EUR
    Eröffnung und Empfang

    Sei unser Ehrengast! Du bist zu unserem Eröffnungsfilm am Donnerstag, den 29. Mai 2014, um 20:45 Uhr mit anschließendem Empfang eingeladen und bekommst vorort eine unserer Cinema Iran Taschen.

    3 out of 30 claimed
  • €50EUR
    Ausstellungsführung

    Es lebe die Kunst! Du bekommst eine persönliche Führung durch die Ausstellung in der Galerie GEDOK mit der Künstlerin Samira Eskandafar (oder - falls wir unser Ziel nicht erreichen sollten - mit der Kuratorin). Als zusätzliches Sammlerstück erhältst Du eine Cinema Iran Tasche.

    1 out of 20 claimed
  • €75EUR
    DVD 'Modest Reception'

    Ein Film für die Ewigkeit! Du erhälst eine DVD zur iranischen Satire 'Modest Reception' des Regisseurs Mani Haghighi, die bislang nicht in Deutschland erhältlich ist. Dazu gibt es zwei Freikarten für die Kinovorstellung (voraussichtlich am 30.5., 20:45 Uhr) und eine Cinema Iran Tasche. Beides ist 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Kino abholbar oder wird Dir kostenfrei zugeschickt.

    0 out of 20 claimed
  • €100EUR
    Filmfrühstück & Vorstellung

    Liebe geht durch den Magen! Du wirst am Sonntagvormittag zu einem persischen Brunch mit Team und Künstlern und anschließendem Besuch der Sonntagsvorführung eingeladen. Dein Name wird mit Dank im Abspann des Festivaltrailers genannt.

    1 out of 10 claimed
  • €500EUR
    Filmpatenschaft

    Es wird Dein persönlicher Filmabend! Du übernimmst die Patenschaft für einen der vier Hauptfilme. Bei der Vorstellung des Films wird Dein Name als Filmpate genannt und Du erhälst zwei V.I.P.-Tickets für die Vorstellung und zwei Cinema Iran Taschen.

    0 out of 4 claimed
  • €1,000EUR
    Koproduzent/in Cinema Iran

    Kein Cinema Iran ohne Dich! Du wirst im Festivaltrailer und in allen Medien als Partner genannt (Website, Pressemitteilung, Flyer, Social Media). Du erhältst freien Eintritt zu allen Vorführungen mit einer Begleitperson, Du bist beim Filmfrühstück dabei, bekommst zwei Tickets für die Eröffnung und 10 Cinema Iran Taschen.

    0 out of 2 claimed
Do you think this campaign contains prohibited content? Let us know.
Other Campaigns You Might Like